< Wichtige Informationen zum Schulstart nach den Ferien
03.03.2021
Kategorie: Schule

Klarstellung


Ich darf Euch folgende Klarstellung des BMBWF zur Frage des Umgangs mit Freigegenständen und Unverbindlichen Übungen in der Volksschule vom Mittwochmorgen mitteilen:

"Der § 37 der C-SchVO schränkt das Angebot an Freigegenständen und unverbindlichen Übungen grundsätzlich auf den Präsenzunterricht ein und legt fest, dass im ortsungebundenen Unterricht derartige Unterrichtsangebote nur unter bestimmten Voraussetzungen stattfinden können.
Übertragen auf die Volksschule bedeutet dies, dass dort Freigegenstände und unverbindliche Übungen wie im „normalen Schulbetrieb“ (selbstverständlich nur unter Einhaltung der Hygienevorschriften) stattfinden können, da sich die Schüler/innen gem. § 34 Abs. 2 C-SchVO grundsätzlich im Präsenzunterricht befinden."

Das heißt, das wir ab der nächsten Woche Darstellendes Spiel (Dienstagnachmittag) und den Flötenunterricht (Donnerstagmittag) wieder abhalten werden.

Einen schönen Funkensonntag